a capella ensemble deliceight

 
 
 
 

A cappella zu acht - das ist deliceight.

Seit September 2003 proben und performen wir, 8 ehemaligen SolistInnen des Potsdamer Gospelchores Gospellight Babelsberg, Gospels und Spirituals, aber auch Pop- und Rock-Songs in Eigenregie. Vieles ist eigenhändig arrangiert und jeder unserer Titel mit viel Freude, Herzblut und Leidenschaft vorgetragen.

Wieso D-e-l-i-c-e-i-g-h-t?

Das Wort deliceight ist (wie man unschwer erkennen kann) natürlich ein Kunstwort. Es setzt sich zusammen aus den englischen Worten für „köstlich“ und „acht“. Alle die des Englischen mächtig sind, werden das spätestens auf den zweiten Blick erkannt haben.

Alles fing an mit acht Freunden, die gern gemeinsam sangen und probten (u. a. im Babelsberger Gospellight-Chor). Und so kam es, dass sie zu einer Weihnachtsfeier als Überraschungs-AC(h)T eingeladen wurden. Nach diesem erfolgreich bestandenen ersten Auftritt waren sie angespornt, weitere weihnachtliche Anlässe musikalisch zu untermalen.

Zugegeben, nach dem ersten Hören ist der Name nicht leicht auszusprechen, aber dafür um so einprägsamer.

Was singt ihr denn so?

Zunächst erläutere ich erstmal, was wir alles NICHT sind:

Nein, wir sind NICHT die „Comedian Harmonists“.
Aber trotzdem können wir auch mal lustig.

Nein, wir sind KEIN „netter Kirchenchor“.
Aber trotzdem können wir Gospel, Spiritual und Besinnliches.

Nein, wir singen KEINE „Holzmichels“ oder „Schunkellieder“.
Aber trotzdem kann man bei uns mitklatschen, -schnipsen,
trampeln und Spaß haben.

Nein, wir sind KEINE Profis.
Aber trotzdem arbeiten wir mit dem höchsten Anspruch, der machbar ist.

Wir sind deliceight.